Über

Moin, Moin und willkommen auf meiner Seite.
Für die Grübler und Frager unter euch: acast.de hat aktuell keine tiefere namentliche Bedeutung. Die Domain war einfach nach meiner Selbständigkeit übrig. Und da sich Freunde und Bekannte an die E-Mail-Adressen gewöhnt hatten, hab ich hier einfach eine kleine private Homepage gebaut.

Hauptsächlich soll es hier um meine Hobbies gehen. Im Vordergrund stehen da meine Honda CB1 und die Kawasaki Zephyr 550, welche ich für meinen Vater aufgebaut habe. Natürlich werden sich auch noch andere kleine Basteleien hier einfinden, so denn die Zeit dazu bleibt.


Falk Schneider
info[at]acast.de

Kategorien

Hang Loose Watersports
Honda CB1
Kawasaki ZR550 Zephyr
Unterwegs

Tag cloud

Archive

01 Jan - 31 Dez 2015
01 Jan - 31 Dez 2014
01 Jan - 31 Dez 2013
01 Jan - 31 Dez 2012
01 Jan - 31 Dez 2011
01 Jan - 31 Dez 2010

Links

acast T-Shirt-Shop

Seite zur Hyosung GT650

Schneider Bürosysteme - Büroartikelversand

Das Hyosung GT GV 650 Forum

Pivot Homepage

Suche

Sonstiges

Powered by Pivot - 1.40.7: 'Dreadwind' 
XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« Polierer sind Poser | Home | Glanzstück »

Die Zephyr ist erst mal fertig

30 11 10 - 09:53

Durch Hausbau, Arbeit und Abendstudium blieb nicht ganz soviel Zeit.

Die Familie wollte mich auch noch sehen. Somit war das Ziel für den Aufbau der Kawa einfach. Sie sollte sicher sein, sauber laufen und nicht ganz so vergammelt aussehen.

Der Lack war dabei eine echte Überraschung. Nach einem Poliergang sah der recht annehmbar aus. Ein paar kleine Dellen und am Kotflügel vorne war ein Riss, ein paar kleine Kratzer, aber für das Alter noch echt gut in Schuss. Allerdings hatten die Alu-Teile, wie Felgen oder Motor nicht das Glück. Hier musste man was machen.

 Im Laufe des Winters wurde dann:

  • Die Schwinge hinten lackiert (hätte man ja auch polieren können)
  • Die Felgen und die Standrohre vorne etwas vom Keim befreit, hier hat aber der Gammel das Alu stark angegriffen
  • Der Lacksatz etwas ausgebessert
  • Tack innen gereinigt Vergaser gespült
  • Bremsen gereinigt, lackiert neue Bremssteine verbaut, Bremsflüssigkeit getauscht
  • diverse Aluteile poliert
  • Krümmer geschweißt
  • die üblichen kleinen und großen Wartungsarbeiten...

Mein Vater war mit dem Ergebniss voll zufrieden:

TÜV hat das Mopped gleich im ersten Anlauf bekommen. Somit konnte mein Vater letzten Sommer noch ein paar kleine vorsichtige Runden drehen.



Trackback link:

Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um eine Trackback URL generieren zu können.

 

Link-Dump

» Ninjaaaaaaah kleines Geburtstagsgeschenk... (mehr)   |
» taking the boards .... to a island.... (mehr)   |
» into the sunset in 3 Wochen geht es nach Malle in den Urlaub. (mehr)   |
» go Pin

Das Frässen schöne Spielzeuge sind hat sich ja schon bei den 2 95er Kinderpins gezeigt.

(mehr)   |
» Twins are born Der Beweis, das eineiige Zwillinge nicht immer gleich aussehen ist erbracht! (mehr)   |
» let's dance - ahaaah Der Bambus-Dancer/Cruiser für einen Freund war ja schick..... (mehr)   |
» Freitag der 13te

was für ein Tag -

Pech soll er bringen hat man mir gesagt....

(mehr)   |
» Die Lady lacht.... So das Down-Hill- Freeride Board Dingens ist soweit fertig. (mehr)   |